Pull down to refresh...
zurück

Rollende Kunstgalerie auf Winterthurs Strassen

Der Velokurier Winterthur betreibt den «Salon de la Route». Das ist eine rollende Kunstgalerie. Die Velokuriere fahren mit den Kunstwerken auf dem Rücken oder am Fahrrad durch die Stadt.

03.08.2021 / 08:25 / von: psc
Seite drucken Kommentare
0
Die Künstler haben Rucksäcke und Cargovelos verziert. (Bild: zVg)

Die Künstler haben Rucksäcke und Cargovelos verziert. (Bild: zVg)

Die rollende Kunstgalerie ist noch bis im Dezember unterwegs. (Bild: zVg)

Die rollende Kunstgalerie ist noch bis im Dezember unterwegs. (Bild: zVg)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Velokurier Winterthur hat seine Idee von der rollenden Kunstgalerie umgesetzt. Künstlerinnen und Künstler aus der Region hatten die Möglichkeit, Rucksäcke und Lastvelos zu verzieren und gestalten. Diese Kunstwerke fahren nun quer durch die Stadt Winterthur und die umliegenden Dörfer. 

Im TOP Ufsteller erklärt Rolf Kägi vom Velokurier Winterthur, was für verschiedene Kunstwerke auf den Strassen unterwegs sind:

audio

Pro Tag sind sechs Rucksäcke und zwei Cargovelos unterwegs. Noch bis im Dezember können die rollenden Kunstwerke bestaunt werden. Dann endet die Aktion mit einer Finissage, bei der die Werke inklusive der Kurrierrucksäcke versteigert werden.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare