Pull down to refresh...
zurück

Schutzmaskenpflicht missachtet: Winterthurer Vegan-Supermarkt geschlossen

Die Zürcher Gesundheitsdirektion hat den Winterthurer Vegan-Supermarkt Tofulino schliessen lassen. Offenbar wurde dort die Maskenpflicht missachtet.

23.09.2020 / 22:52 / von: rme
Seite drucken Kommentare
14
Das Tofulino ist seit Mittwoch wegen Widerhandlung der Schutzmaskenpflicht geschlossen. (Symbolbild: pixabay.com/geralt)

Das Tofulino ist seit Mittwoch wegen Widerhandlung der Schutzmaskenpflicht geschlossen. (Symbolbild: pixabay.com/geralt)

14
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Mittwochmorgen hat die Stadtpolizei den veganen Laden Tofulino in der Winterthurer Altstadt schliessen lassen. Dies auf Anordnung der Zürcher Gesundheitsdirektion, schreibt der «Landbote». Demnach habe die Gesundheitsdirektion Hinweise erhalten, dass im Tofulino die Schutzmaskenpflicht nicht umgesetzt werde.

Deshalb wurde eine superprovisorische Schliessungsverfügung erwirkt. Die Inhaberin gibt sich auf der Internetseite des Ladens kämpferisch. Sie müsse das Geschäft bis sicher am 3. Oktober geschlossen halten. Sie wolle sich für eine Wiedereröffnung jedoch nicht den Massnahmen beugen.

Beitrag erfassen

Matias B.
am 11.10.2020 um 22:36
Tolle Direkte Demokratie! Bürokraten vernichten mit Eifer die heimische mittelständische Wirtschaft. Da fragt man sich schon, wes Geistes Kind diese Vertreter einer angeblichen Demokratie sind. Jeder kann sich im Internet über die wirklichen Fakten informieren, wenn er denn will! Solange nur der blinde Gehorsam gilt, haben wir keine Demokratie sondern eine von unmündigen Bürgern geduldete totalitäre Kommandowirtschaft. Ich scheisse drauf!
Florian
am 28.09.2020 um 16:38
Das ist jetzt ein Aufruf für alle, auf zum Zivilen ungehorsam. Ich hoffe das die schliessung den Laden nicht hops gehen lässt.
Peter Hofer
am 25.09.2020 um 13:22
Frage mich echt, warum noch alles offen ist! Bitte alles schliessen, alles. Keine Lebensmittel mehr, kein Job, keine Firmen mehr, kein Geld, gar nichts mehr. Nehmt allen Privatbesitz weg, alles verstaatlichen bitte. Zudem wünsche ich lückenlose Videoüberwachung, damit man Sünder besser findet und sie bestrafen kann, mittels Punktesystem. Nur so wird es funktionieren, dass endlich die zur Besinnung kommen, die diesen Scheuss noch glauben....
oliver
am 25.09.2020 um 12:51
Faschismus ist, wenn 6 Leute 8.5 Millionen Menschen befehlen, was sie zu tun haben. 70% der Bevölkerung begreifen das nicht.Sie ist die tapferste Frau die ich je gesehen habe.
Claudia
am 25.09.2020 um 09:06
Ja liebe ganaIch denke auch, dass wir es hier mit einem Intelligenz - Test zu tun haben. Nur Du hast ihn leider nicht bestanden.Der mutigen Laden-Besitzerin drücke ich die Daumen????????Diese Masken schaden unserer Gesundheit und sind ausserdem zum Schutze gegen Bakterien und nicht gegen Vieren. (Nur so zur Info).... Es handelt sich hier um den neuen Gesslerhut????
Simi
am 25.09.2020 um 08:30
Bravo Polizei!Super gemacht es gibt noch sehr viele solche Vollidioten die meinen sie müssen keine Maske anziehen! Weiter so packt diese Idioten macht sie kapput! ????????????????
Annia
am 25.09.2020 um 01:32
Respekt vor Tofulino!✨Und alles Gute für euch✨Super dass Jeder das Recht hat eigenverantwortlich zu handeln! Wer genau hinschaut und sich richtig informiert, weiss Bescheid. Die Politik und das Gesundheitswesen sollten ihre Interessen nicht vermischen. Beide haben zur Aufgabe uns Bürger zu schützen mit bestem Wissen und Gewissen! Und nicht das Volk in Unsicherheit, Angst und Schrecken zu versetzen, mit einseitiger, hirnwäsche ähnlicher Medienpräsenz.Wenn dem Bund soviel an unserer Gesundheit liegt, wo ist dann das Immunstärkungskonzept?Es wird leider nur von Schutzkonzepten gesprochen, wo niemand weiss vor was die Schützen sollen-vielleicht vor Zwischenmenschlichem Kontakt und innigem Austausch?!
Janine
am 24.09.2020 um 23:25
Gut, dass sich noch einige Leute gegen die völlig lächerlichen Corona-Massnahmen wehren. Das ist noch gesunder Menschenverstand. Heutzutage könnte man der Mehrheit der Leute in den Medien weismachen, sich in die Hosen zu machen würde gegen den Coronavirus helfen und sie würden es noch tun. Super Tofulino!
Sara
am 24.09.2020 um 15:14
Regle giltet usemne Grund und de verstaht mer wenn mer d Lüüt uf de IPS oder scho ellei dihei chrank mit COVID19 gseh hett. Wer so ignorant isch, das sie nid mal sich a eifachi Vorlage halte chönd, sorry aber denn weissi au nid ob sie sich allgemein a Hygienemassnahme halte chönd. Schad das e nachhaltigi und ethischi Ernährigs und Lebenswis immer wieder vo Esoterikahänger in Verruef gheit wird.
AndyG
am 24.09.2020 um 12:36
Gesundheitsdiktatur! Vorbildlich Tofulino ich würde rechtlich gegen die Schliessung und Maskenzwang vor Gericht gehen! Viel Glück