Pull down to refresh...
zurück

Senioren leiden eher unter hohen Temperaturen

Vor allem älteren Menschen setzen die hohen Temperaturen stark zu. Das Alterszentrum Rosental hat darum ihr Programm leicht angepasst – von Wassermelonen bis zu kalten Wickeln für den Nacken.

22.07.2019 / 19:58 / von: nzi
Seite drucken Kommentare
0
Im Alterszentrum Rosental in Winterthur ist man auf die Hitze vorbereitet. (Screenshot: TELE TOP)

Im Alterszentrum Rosental in Winterthur ist man auf die Hitze vorbereitet. (Screenshot: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Bis Freitag soll die Hitzewelle laut Meteo Schweiz noch andauern, täglich werden Temperaturen über 30 Grad und Tropennächte erwartet.

Schwindelanfälle, Müdigkeit und Kopfschmerzen sind nur drei von mehreren Symptomen, welche vielfach mit starker Hitze und Dehydration zu tun haben. Besonders ältere und demente Menschen vergessen oft, genügend zu trinken.

TELE TOP hat die Senioren und Pfleger besucht:

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare