Pull down to refresh...
zurück

Sieg für den FC Winterthur lässt auf sich warten

Der FC Winterthur wartet seit dem Corona-Neustart auf einen Sieg. In Wil kassierten die Winterthurer (1:3) die zweite Niederlage seit der Wiederaufnahme des Spielbetriebes. Einzig im Kantonalderby gegen GC vom Dienstag (1:1) punktete das Team des Deutschen Ralf Loose.

26.06.2020 / 22:24 / von: sda/vsa
Seite drucken Kommentare
0
So hat sich FCW-Trainer Ralf Loose den Wiedereinstieg in die Challenge-League-Saison wahrscheinlich nicht vorgestellt. (Bild: keystone / Salvatore Di Nolfe)

So hat sich FCW-Trainer Ralf Loose den Wiedereinstieg in die Challenge-League-Saison wahrscheinlich nicht vorgestellt. (Bild: keystone / Salvatore Di Nolfe)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Schlechter als der FCW ist nur Schlusslicht Chiasso nach der Corona-Pause aus den Startlöchern gekommen. Die Tessiner haben in den drei Spielen seit dem Neustart noch überhaupt nicht gepunktet. Bei der jüngsten 1:3-Niederlage gegen Aarau befand sich Chiasso bis zur 85. Minute auf gutem Weg, immerhin den ersten Punkt zu gewinnen. Zwei späte Tore der Gäste durch Liridon Balaj (85.) und Markus Neumayr (92.) brachten Aarau den zweiten Sieg in Folge ein.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare