Pull down to refresh...
zurück

So lief die Aufstiegsparty des FC Winterhur

Nach fast 37 Jahren ist der FC Winterthur zurück in der Super League. In der Stadt haben Fans und die Mannschaft den Aufstieg ausgiebig gefeiert. RADIO TOP und TELE TOP haben Stimmen von Fans und FCW-Akteuren gesammelt.

22.05.2022 / 16:45 / von: mst/yho/pwa
Seite drucken Kommentare
0
Die Winterthurer Fans sind nach dem Aufstieg aus dem Häuschen. (Bild: TOP REPORTER)

Die Winterthurer Fans sind nach dem Aufstieg aus dem Häuschen. Eine Bilderstrecke der Aufstiegsparty. (Bild: TOP REPORTER)

Die Winterthurer Fans sind nach dem Aufstieg aus dem Häuschen. Eine Bilderstrecke der Aufstiegsparty. (Bild: TOP REPORTER)

Die Winterthurer Fans sind nach dem Aufstieg aus dem Häuschen. Eine Bilderstrecke der Aufstiegsparty. (Bild: TOP REPORTER)

Die Winterthurer Fans sind nach dem Aufstieg aus dem Häuschen. Eine Bilderstrecke der Aufstiegsparty. (Bild: TOP REPORTER)

Die Winterthurer Fans sind nach dem Aufstieg aus dem Häuschen. Eine Bilderstrecke der Aufstiegsparty. (Bild: TOP REPORTER)

Die Winterthurer Fans sind nach dem Aufstieg aus dem Häuschen. Eine Bilderstrecke der Aufstiegsparty. (Bild: TOP REPORTER)

Die Winterthurer Fans sind nach dem Aufstieg aus dem Häuschen. Eine Bilderstrecke der Aufstiegsparty. (Bild: TOP REPORTER)

Die Winterthurer Fans sind nach dem Aufstieg aus dem Häuschen. Eine Bilderstrecke der Aufstiegsparty. (Bild: TOP REPORTER)

Die Winterthurer Fans sind nach dem Aufstieg aus dem Häuschen. Eine Bilderstrecke der Aufstiegsparty. (Bild: TOP REPORTER)

Die Winterthurer Fans sind nach dem Aufstieg aus dem Häuschen. Eine Bilderstrecke der Aufstiegsparty. (Bild: TOP REPORTER)

Die Winterthurer Fans sind nach dem Aufstieg aus dem Häuschen. Eine Bilderstrecke der Aufstiegsparty. (Bild: TOP REPORTER)

Die Winterthurer Fans sind nach dem Aufstieg aus dem Häuschen. Eine Bilderstrecke der Aufstiegsparty. (Bild: TOP REPORTER)

Die Winterthurer Fans sind nach dem Aufstieg aus dem Häuschen. Eine Bilderstrecke der Aufstiegsparty. (Bild: TOP REPORTER)

Die Winterthurer Fans sind nach dem Aufstieg aus dem Häuschen. Eine Bilderstrecke der Aufstiegsparty. (Bild: TOP REPORTER)

Die Winterthurer Fans sind nach dem Aufstieg aus dem Häuschen. Eine Bilderstrecke der Aufstiegsparty. (Bild: TOP REPORTER)

Die Winterthurer Fans sind nach dem Aufstieg aus dem Häuschen. Eine Bilderstrecke der Aufstiegsparty. (Bild: TOP REPORTER)

Die Winterthurer Fans sind nach dem Aufstieg aus dem Häuschen. Eine Bilderstrecke der Aufstiegsparty. (Bild: TOP REPORTER)

Die Winterthurer Fans sind nach dem Aufstieg aus dem Häuschen. Eine Bilderstrecke der Aufstiegsparty. (Bild: TOP REPORTER)

Die Winterthurer Fans sind nach dem Aufstieg aus dem Häuschen. Eine Bilderstrecke der Aufstiegsparty. (Bild: TOP REPORTER)

Auf der Schützenwiese ging die Aufstiegsparty mit zahlreichen Kinder und FC Winterthur Fans weiter. (Bild: RADIO TOP)

Auf der Schützenwiese ging die Aufstiegsparty mit zahlreichen Kinder und FC Winterthur Fans weiter. (Bild: RADIO TOP)

Die Winterthurer Fans konnten Autogramme von den Spielern holen. (Bild: RADIO TOP)

Die Winterthurer Fans konnten Autogramme von den Spielern holen. (Bild: RADIO TOP)

Und sich mit Pokal und Spieler fotografieren lassen. (Bild: RADIO TOP)

Und sich mit Pokal und Spieler fotografieren lassen. (Bild: RADIO TOP)

Die Freude über den Aufstieg kannte auch heute keine Grenzen. (Bild: RADIO TOP)

Die Freude über den Aufstieg kannte auch heute keine Grenzen. (Bild: RADIO TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Ausflippende Fans, Bernhard Thurnheer, der mit Bier übergossen wird und die feiernden Spieler des FC Winterthur: Alle Emotionen und Bilder der Aufstiegsfeier gibt es im Beitrag von TELE TOP:

video

Tausende Fans des FC Wintethur trafen sich am späten Samstagabend vor dem Stadthaus und feierten den Aufstieg des FC Winterthur. Nach 37 Jahren in der zweithöchsten Spielklasse war die Freude immens und der Alkoholpegel bei einigen Fans noch höher: «Mir hend üs eso viel Bier ineglötet», meint ein Winterthurer Fan gegenüber einem RADIO TOP Reporter. Viele erklären, sie hätten nicht mit einem direkten Aufstieg gerechnet, sondern auf eine Qualifikation für die Barrage gehofft. «Umso grösser ist nun die Freude», sagt ein FCW-Anhänger.

RADIO TOP hat sich bei den Fans vor dem Stadthaus umgehört:

audio

Die Fans feiern den Aufstieg ausgiebig:

video

Video: TOP-Reporter

Freude pur: 

video

Video: TOP-Reporter

Die Fans haben vor dem Stadthaus gesungen und gefeiert, während sie auf die Rückkehr der Mannschaft aus Kriens gewartet haben. Den Siedepunkt erreichte die Stimmung, als das Team um 01:30 Uhr am Stadthaus ankam und kurz darauf ihren «Chübel» präsentiert hat. Die Fans feierten bis in die Morgenstunden. Auch die Spieler und der Staff des FC Winterthur haben den Titel in der Challenge League und den Aufstieg ausgelassen gefeiert. Assistenztrainer Davide Callà spricht von einem Traum, der in Erfüllung geht: «Als Winterthurer so etwas zu erleben, die vielen Fans, die Euphorie, es gibt nichts Schöneres!»

FCW-Trainer Alex Frei spricht über seine Emotionen nach dem Abpfiff in Kriens:

audio

Für Assistenztrainer Davide Callà geht ein Traum in Erfüllung:

audio

Captain Granit Lekaj rechnet mit einer anstrengenden Partynacht:

audio

Die Fans feiern die Spieler mit Sprechchören:

video

(Video: TOP REPORTER)

Am Sonntag ging die Aufstiegsparty weiter

Nach der Party beim Stadthaus kündigte der FC Winterthur eine weitere Feier am Sonntag um 12 Uhr auf der Schützenwiese an. Zahlreiche Familien mit Kinder und Fans waren mit von der Partie und feierten die Spieler und Trainer für ihren Erfolg. Gleichzeitig konnten die jungen Fans Autogramme bei den Fussballern sammeln. Die Feier gestern war bei den Spielern noch immer in den Köpfen. «So etwas habe ich noch nie erlebt, die Party war Weltklasse! Diese hat es verdient», sagt Torhüter Raphael Spiegel. «Für mich ist dieser Erfolg etwas ganz Grosses, wenn nicht sogar das Grösste».

RADIO TOP war auf der Schützenwiese bei der Aufstiegsfeier Teil 2 vor Ort:

audio

Auch Geschäftsführer Andreas Mösli kann den Erfolg noch nicht so richtig in Worte fassen. «Ich bin hin- und hergerissen zwischen Freudentränen und Jubel! Es ist einfach nur grossartig». Auch beim Winterthurer Stadtrat Michael Künzle ist die Freude über den Aufstieg spürbar. «Für Winterthur hat dieser Aufstieg eine sehr grosse Bedeutung. Auch die Emotionen und die Freude sind ein gutes Zeichen für die Stadt».

So geht es nun weiter:

Als Nächstes werde man mit dem Verein das Thema Infrastruktur weiter intensiv diskutieren. Bereits im März hat das Stadtparlament einen Kredit von 1,5 Millionen Franken für die Aufrüstung des Stadions Schützenwiese gutgeheissen.

Inzwischen hat Alex Frei die Gerüchte bestätigt, der Basler verlässt den FCW in Richtung seines Herzensclubs und wird dort der neue Trainer. Ob ihm sein Assistent Davide Callà nach Basel folgt, wissen die Eulachstädter noch nicht.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare