Pull down to refresh...
zurück

So soll auf Exhibitionisten reagiert werden

In Winterthur sorgte in den letzten Wochen ein Exhibitionist für Aufregung. RADIO TOP berichtet, wie man reagieren soll, wenn man auf einen Exhibitionisten trifft.

13.01.2020 / 20:45 / von: vsa
Seite drucken Kommentare
0
Wer auf einen Exhibitionisten trifft, soll ihn nicht beachten und ihm aus dem Weg gehen. (Symbolbild: TELE TOP)

Wer auf einen Exhibitionisten trifft, soll ihn nicht beachten und ihm aus dem Weg gehen. (Symbolbild: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Er sprang aus Gebüschen, öffnete die Hose und begann vor jungen Frauen zu onanieren: In Winterthur sorgte lange Zeit ein Exhibitionist für Aufregung. Der Mann konnte mittlerweile festgenommen werden

Das «Nackt sein» allein ist keine Straftat - Exhibitionismus hingegen schon. Exhibitionisten sind in den meisten Fällen jedoch ungefährlich, für sie ist das Erschrecken des Opfer erotisierend. 

Laut der Winterthurer Stadtpolizei kann man sich davor nicht schützen. Wer jedoch auf einen Exhibitionisten trifft, sollte folgende Punkte beachten:

- Dem Straftäter keine Aufmerksamkeit schenken. Umdrehen, wegschauen und weggehen.
- Wer sich bedroht fühlt, soll auf sich aufmerksam machen und Passanten herbeiziehen.
- Es lohnt sich in jeden Fall, schnellstmöglich die Polizei zu verständigen.
- Wer Opfer eines Exhibitionisten wurde, soll sich wenn nötig unbedingt psychologische Hilfe holen. (Opferhilfestellen wie die Opferhilfe in Zürich oder Thurgau bieten psychologische Hilfe an nach exhibitionistischen Übergriffen.)

Wie reagiert werden soll, wenn man Opfer von einem Exhibitionisten wird, im Beitrag von RADIO TOP:

audio

Beitrag erfassen

Keine Kommentare