Pull down to refresh...
zurück

Stadt Winterthur lenkt bei den Pilzkontrollen ein

Pilzsammler und -kontrolleure haben die Öffnungszeiten der Pilzkontrolle in Winterthur kritisiert. Diese hatte am Sonntag nicht geöffnet. Die Stadt hat nun reagiert.

06.12.2019 / 19:16 / von: mma/pwa
Seite drucken Kommentare
0
Die Stadt Winterthur lenkt bei der Pilzkontrolle ein. (Symbolbild: Pixabay.com/Iva Balk)

Die Stadt Winterthur lenkt bei der Pilzkontrolle ein. (Symbolbild: Pixabay.com/Iva Balk)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Vor zwei Monaten wurde Kritik laut an den Öffnungszeiten der Pilzkontrolle in Winterthur. Diese wurde letztes Jahr vom Sonntag auf den Montag verschoben. Der zweite Termin ist jeweils am Mittwochnachmittag. Damit ergaben sich gleich mehrere Probleme.

Für die «Pilzler» sind die Öffnungszeiten unpraktisch, da sie oft am Wochenende ihrem Hobby nachgehen. Die gesammelten Pilze wollen sie dann gleich am Sonntagabend kochen und essen. Bis am Montag sind die Pilze in der Regel verdorben. Die Pilzkontrollstellen in der Umgebung wurden deswegen am Sonntag oft von «Pilzlern» aus Winterthur überrannt. Unter anderem hat sich der Pilzverein Winterthur für eine Pilzkontrolle am Sonntag stark gemacht.

Die Stadt Winterthur hat eingelenkt, wie aus einer Mitteilung hervorgeht. Die Pilzkontrolle wird neu von Stadtgrün Winterthur übernommen und ist nicht mehr in der Verantwortung des Lebensmittelinspektorats. Im Rahmen dieser Neuorganisation werden auch die Öffnungszeiten angepasst. Die Winterthurer «Pilzler» können sich also wieder einen sonntäglichen Pilzschmaus geben.

Wie Stadtrat Stefan Fritschi den Entscheid begründet – im Beitrag von RADIO TOP:

audio

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare