Pull down to refresh...
zurück

Stadtpolizei Winterthur sucht 5-jährigen Jungen

Die Stadtpolizei Winterthur ist auf der Suche nach einem 5-jährigen Jungen. Dieser ist in Winterthur angefahren worden. Nach dem Unfall ist er jedoch weg gerannt.

18.06.2019 / 19:19 / von: eob
Seite drucken Kommentare
0
Auf der Höhe des Schulhauses im Guggenbühl ist der Junge womöglich angefahren worden. (Screenshot: GoogleMaps)

Auf der Höhe des Schulhauses im Guggenbühl ist der Junge womöglich angefahren worden. (Screenshot: GoogleMaps)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der Junge ist am Dienstagmittag im Guggenbühl zwischen zwei parkierten Autos hindurch auf die Strasse gerannt. Eine Autofahrerin konnte eine Vollbremsung machen, hat den Jungen aber wohl angefahren. Dabei ist er wahrscheinlich verletzt worden.

Nach der möglichen Kollision ist der Junge mit seinen Kolleginnen weg gerannt. Der Junge hat dunkles Haar und ist etwa ein Meter gross.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zu diesem Vorfall machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Winterthur, Tel. 052 267 51 52, zu melden.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare