Pull down to refresh...
zurück

Stadtpolizei Winterthur verzichtet im Ernstfall auf unwichtige Aufgaben

Das Coronavirus macht vor niemandem halt, auch nicht vor der Polizei. Die Stadtpolizei Winterthur blieb bis auf ein paar vereinzelte Corona-Fälle bis jetzt mehrheitlich vor Ansteckungen verschont. Im Ernstfall würden Polizisten aus anderen Städten einspringen oder einige Aufgaben nach hinten geschoben.

29.10.2020 / 04:44 / von: vsa
Seite drucken Kommentare
1
Bis jetzt wurden bei der Stadtpolizei Winterthur nur vereinzelte Polizisten positiv aufs Coronavirus getestet. (Symbolbild: Stadtpolizei Winterthur)

Bis jetzt wurden bei der Stadtpolizei Winterthur nur vereinzelte Polizisten positiv aufs Coronavirus getestet. (Symbolbild: Stadtpolizei Winterthur)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Schutzwände zwischen den Arbeitsplätzen, wann immer möglich Home-Office und Sitzungen, die praktisch nur noch online stattfinden - auch die Stadtpolizei Winterthur hält sich wegen des Coronavirus an ein striktes Schutzkonzept. Bis jetzt wurden nur vereinzelt Winterthurer Stadtpolizisten positiv auf das Coronavirus getestet. Das Schutzkonzept scheint also zu greifen, sagt der Mediensprecher der Stadtpolizei, Michael Wirz, gegenüber dem «Landboten». 

Dass die Stadtpolizei trotz Pandemie einsatzbereit bleibt, ist laut Wirz wichtig. Es gibt schliesslich auch einiges an Arbeit, was durch die Krise anfällt - beispielsweise die Kontrollen der Corona-Massnahmen an Bushaltestellen, in Restaurants und Läden. 

Was aber, wenn doch plötzlich ein grosser Teil der Einsatzkräfte ausfallen würde? Dafür ist die Stadtpolizei gerüstet, erklärt der Mediensprecher. Die Stadtpolizei Winterthur ist demnach im ständigen Austausch mit anderen Korps. Notfalls könnten auch Polizisten aus anderen Städten in Winterthur Einsatz leisten. Ausserdem würde die Stadtpolizei Winterthur ihren Einsatzplan runterfahren und auf gewisse Aufgaben verzichten, solange diese nicht für den polizeilichen Grundauftrag essentiell sind. 

Beitrag erfassen

Oliver Muggli
am 29.10.2020 um 23:08
Also Bussenverteilen klappt noch immer sehr pünktlich 2 Minuten nach ablauf 40.-Top Service.