Pull down to refresh...
zurück

Stadtwerk Winterthur gewinnt Kanton Zürich als Stromkunden

Das Elektrizitätswerk der Stadt Winterthur beliefert neu den Kanton Zürich mit Strom. Die Baudirektion des Kantons hat den Auftrag öffentlich ausgeschrieben und Stadtwerk Winterthur hat sich gegen vier andere Bewerber durchgesetzt.

04.08.2020 / 12:12 / von: mco
Seite drucken Kommentare
0
Die Stadt Winterthur beschafft ab 2012 Strom für den Kanton Zürich. (Symbolbild: pixabay.com/jplenio)

Die Stadt Winterthur beschafft ab 2012 Strom für den Kanton Zürich. (Symbolbild: pixabay.com/jplenio)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Ab 2021 bis 2023 wird Stadtwerk Winterthur jährlich 60 Gigawattstunden Strom für die Liegenschaften der kantonalen Verwaltung liefern. Dies teilt die Stadt am Dienstag mit. Die 60 Gigawattstunden entsprechen über zehn Prozent des jährlichen Stromverbrauchs in der Stadt Winterthur.

Durch den Grossauftrag des Kantons ergibt sich für die Winterthurerinnen und Winterthurer kein Engpass, verspricht der zuständige Stadtrat Stefan Fritschi gegenüber RADIO TOP.

Die Stadt Winterthur produziere lediglich 15 Prozent des Stromes selber, den sie verkauft. Dieser Strom werde in der Kehrrichtanlage produziert. Den übrigen Strom kauft das Stadtwerk auf dem Strommarkt ein und verkauft es auch wieder auf dem Strommarkt. Deshalb werde es keine Stromknappheit geben.  

Beitrag erfassen

Keine Kommentare