Pull down to refresh...
zurück

Straftäter aus Winterthurer Klinik geflüchtet

Die Kantonspolizei Zürich sucht einen 36-jährigen Straftäter. Der Mann ist am Samstag aus einer Klinik in Winterthur geflüchtet. Er kann sich gegenüber Drittpersonen aggressiv verhalten.

01.08.2020 / 20:04 / von: sbr
Seite drucken Kommentare
0
(Bild: Kantonspolizei Zürich)

(Bild: Kantonspolizei Zürich)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Samstag gegen 16:20 Uhr ist der 36-jährige Mann aus der Klinik in Winterthur verschwunden. Wie es dazu kommen konnte, ist bisher unklar. «Halit Muljaku kann gegenüber Drittpersonen aggressiv werden», warnt Stefan Oberlin von der Kantonspolizei Zürich. Der Entwichene steht derzeit wegen Betäubungsmittelkonsums und Vermögensdelikten unter Strafuntersuchung. 

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben über den Aufenthaltsort des Gesuchten machen können, werden gebeten, sich der Kantonspolizei Zürich, Telefon 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

Halit Muljaku ist zirka 180 cm gross, hat eine kräftige Statur und braune Augen. Am linken Arm ist eine Verletzung sichtbar. Er spricht schweizerdeutsch, französisch und albanisch.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare