Pull down to refresh...
zurück

Swisscom-Internet-Zugang in der ganzen Schweiz unterbrochen

Die Swisscom hat erneut mit einer Panne zu kämpfen. Am Dienstag funktionierte das Internet vorübergehend nicht mehr. Am Mittag meldete Swisscom die Behebung der Störung.

03.08.2021 / 12:19 / von: sda/mco
Seite drucken Kommentare
1
Von der Störung waren grosse Teile der Schweiz betroffen. (Screenshot: störungen.ch)

Von der Störung waren grosse Teile der Schweiz betroffen. (Screenshot: störungen.ch)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Dienstagmittag geht bei Internetnutzern der Swisscom kurzzeitig nichts mehr. Das Internet ist ausgefallen. Betroffen sind alle internetbasierten Dienste wie E-Mail und entsprechende Smartphone-Anwendungen. Die Dauer der Störung sei nicht absehbar, hiess es zuerst. 

Kurz nach dem Mittag meldete das Unternehmen dann das Ende der Störung, die von 11:20 Uhr bis 11:45 Uhr gedauert habe. «Seit 11:45 Uhr erholten sich die Systeme und die Services standen ab 12:00 Uhr wieder zur Verfügung», teilte Swisscom mit. Falls das Internet noch nicht wie gewohnt funktioniert, wurden Kunden aufgefordert, ihr mobiles Gerät oder den Internet-Router neu zu starten.

Wie die Swisscom in einer Mitteilung schreibt, sei eine geplante Anpassung an einem Sicherheitssystem für den Ausfall des Internets verantwortlich gewesen. Die Anpassungen wurden umgehend rückgängig gemacht. Einen Zusammenhang zu früheren Störungen gebe nicht.

Beitrag erfassen

M.Sigg
am 03.08.2021 um 13:38
PTT reanimiren, der Staatsbetieb war zuverlässig.