Pull down to refresh...
zurück

TOP TALK: Pro und Kontra zur «Anti-Chaoten-Initiative»

Sogenannte «Chaoten» sollen härter angepackt und zur Kasse gebeten werden, auch die Kosten für Polizeieinsätze sollen sie übernehmen. Dies, sowie eine Bewilligungspflicht für sämtliche Demonstrationen, fordert die Initiative der Jungen SVP. Eine Einschränkung der verfassungsmässig verbrieften Versammlungsfreiheit befürchten die Gegner.

21.02.2024 / 18:44 / von: tri
Seite drucken Kommentare
0

0
Schreiben Sie einen Kommentar



video

Am 3. März stimmen die Bürgerinnen und Bürger im Kanton Zürich über die Initiative und den Gegenvorschlag von Regierungs- und Kantonsrat ab. Welche Argumente für die Vorlage sprechen und welche dagegen, erfahren Sie im heutigen TOP TALK. Dazu begrüsst Philippe Pfiffner die folgenden Gäste:

  • Sandro Strässle, Präsident Initiativkomitee «Anti-Chaoten-Initiative»
  • Mandy Abou Shoak, Kantonsrätin SP/ZH

TOP TALK: jeden Mittwoch ab 18:20 Uhr auf TELE TOP (stündlich wiederholt) und online.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare