Pull down to refresh...
zurück

Unfall zwischen einem Auto und einem Velo

Die Kantonsstrasse zwischen Winterthur Sennhof und Kyburg ist wegen eines Unfalls in beide Richtungen gesperrt. Die Kantonspolizei Zürich bestätigt auf Anfrage von RADIO TOP, dass die Ambulanz aufgeboten werden musste.

24.05.2020 / 17:30 / von: psc
Seite drucken Kommentare
1
Bei einem Unfall zwischen einem Auto und einem Velo hat sich der Velofahrer verletzt. (Bild: RADIO TOP/Nicky Stettler

Bei einem Unfall zwischen einem Auto und einem Velo hat sich der Velofahrer verletzt. (Bild: RADIO TOP/Nicky Stettler

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Bei Winterthur Sennhof ist es am Sonntagnachmittag zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Velo gekommen. Ein bergwärts fahrendes Cabriolet und ein talwärts fahrendes Velo prallten in einer Kurve frontal ineinander. 

Dabei hat sich der Velofahrer verletzt, wie die Kantonspolizei Zürich auf Anfrage von RADIO TOP bestätigt. Wie schwer sei derzeit noch nicht klar, eine Ambulanz sei jedoch aufgeboten worden. Der Velofahrer musste durch die Feuerwehr und der Ambulanz aus dem Auto geborgen werden. Er wurde nach der Erstversorgung mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht.

Wegen des Unfalls musste der betroffene Strassenabschnitt gesperrt werden. Ab knapp 16 Uhr war die Kantonsstrasse zwischen Sennhof und Kyburg in beiden Richtungen gesperrt.

 

 

Beitrag erfassen

stae
am 27.05.2020 um 05:53
Das Velo befindet sich klar in der falschen Spur. Warum wundert mich das nicht? Der arme Autofahrer dürfte wieder schuld sein. Velofahrer dürfen alles. Autoverbände und Politiker: Tut endlich was!