Pull down to refresh...
zurück

Ursache geklärt nach Brand mit Verletzten in Seen

Nach rund zwei ein halb Monaten hat der Brandermittlungsdienst die Abklärungen zu dem Brand in Winterthur Seen abgeschlossen. Als wahrscheinliche Ursache gilt «menschliches Fehlverhalten».

21.03.2019 / 04:43 / von: meg
Seite drucken Kommentare
0
«Menschliches Fehlverhalten» ist wohl die Ursache für den Brand von einem alten Riegelhaus in Winterthur Seen (Bild: RADIO TOP/Elena Oberholzer)

«Menschliches Fehlverhalten» ist wohl die Ursache für den Brand von einem alten Riegelhaus in Winterthur Seen (Bild: RADIO TOP/Elena Oberholzer)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am 9. Januar hat in Seen ein altes Riegelhaus gebrannt. Drei Mieter des Hauses mussten mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Spital. Zudem mussten fünf Bewohner sowie zwei Katzen evakuiert werden.

Nun ist die Brandursache geklärt. Wie die Kantonspolizei Zürich gegenüber «dem Landboten» sagt, gelte «menschliches Fehlverhalten» als wahrscheinliche Ursache. Weitere Einzelheiten, etwa wie hoch der Sachschaden ist, ist derzeit noch unklar.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare