Pull down to refresh...
zurück

Vier Personen wegen Brandstiftung in Winterthur verhaftet

In zwei Fällen von möglicher Brandstiftung in Winterthur sind insgesamt vier Personen verhaftet worden. Sie befinden sich in Untersuchungshaft. Einen Zusammenhang zwischen den beiden Fällen gibt es nicht.

14.07.2020 / 20:50 / von: lny
Seite drucken Kommentare
0
Ende Juni brannten mehrere Fahrzeuge der Post in der Grüze. Eine Person wurde nun wegen Verdacht auf Brandstiftung verhaftet. (Bild: Beat Kälin/ BRK News)

Ende Juni brannten mehrere Fahrzeuge der Post in der Grüze. Eine Person wurde nun wegen Verdacht auf Brandstiftung verhaftet. (Bild: Beat Kälin/ BRK News)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Ende Mai brannte die Medbase-Apotheke in Oberwinterthur, Ende Juni mehrere Fahrzeuge der Post in der Grüze. Bei beiden Fällen gingen die Ermittler von Brandstiftung aus. Nun wurden vier Personen verhaftet, berichtet der «Landbote». Drei von ihnen wird der Brand in Oberwinterthur zur Last gelegt, der vierten jener in der Grüze.

Alle vier befinden sich in Untersuchungshaft. Einen Zusammenhang zwischen den beiden Bränden gibt es nach ersten Erkenntnissen nicht. Die Ermittlungen laufen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare