Pull down to refresh...
zurück

Winterthurer Kult-Bar Coyote Ugly bleibt für immer geschlossen

Die legendäre Winterthurer Rock-Bar Coyote Ugly bleibt für immer geschlossen. Mit einer Mischung aus Restaurant und Bar soll allerdings ein neues Gastroangebot entstehen.

21.09.2021 / 09:24 / von: mle
Seite drucken Kommentare
1
Das Coyote Ugly war bekannt für leicht bekleidete Damen, die auf der Bar tanzen, schummriges Licht und Rockmusik. (Bild: Facebook.com/Coyote Ugly Winterthur)

Das Coyote Ugly war bekannt für leicht bekleidete Damen, die auf der Bar tanzen, schummriges Licht und Rockmusik. (Bild: Facebook.com/Coyote Ugly Winterthur)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Die legendäre Winterthurer Rock-Bar Coyote Ugly wird ihre Tore nach der coronabedingten Pause nicht mehr öffnen, berichtet der «Landbote». Das Konzept der Rock-Bar sei nicht mehr zeitgemäss, sagt Oliver Wyss, Chef der Gastro ZH Holding AG, die das Coyote Ugly 2017 übernommen hat. Ausserdem wolle man vom «Flatrate-Trinken» wegkommen und erwachsener werden.

In den Räumen soll ein neues Gastro-Angebot entstehen - eine Mischung aus Bar und Restaurant. Auch von aussen soll das Lokal einen komplett neuen Auftritt bekommen. Geplant sei eine Glasfassade, die geöffnet werden kann. Zudem soll es im Sommer auf der Eingangsseite eine Aussengastronomie geben.

Vor dem Coyote Ugly hat bereits die bekannte Bar Gotthard ihre Schliessung angekündigt.

Beitrag erfassen

Sven
am 22.09.2021 um 12:02
Ich finde es mega schade. Ich bin oft dorthin gegangen und mir hat es super gefallen. Schade