Pull down to refresh...
zurück

Winterthurer Firma liefert elektrische Müllfahrzeuge nach Basel

Die Winterthurer Firma Designwerk liefert Elektro-Müllwagen nach Basel. Insgesamt hat der Kanton Basel Stadt zwölf Fahrzeuge bestellt. Die Lastwagen kosten rund dreieinhalb Millionen Franken weniger als erwartet.

27.01.2020 / 12:12 / von: mco
Seite drucken Kommentare
0
Bei den Fahrzeugen handelt es sich um das Modell Collect 26E. Designwerk baut dieses auf Basis eines Fahrzeugs der Baureihe FM der Partnerunternehmung Volvo Trucks. (Bild: zVg. Designwerk Products AG)

Bei den Fahrzeugen handelt es sich um das Modell Collect 26E. Designwerk baut dieses auf Basis eines Fahrzeugs der Baureihe FM der Partnerunternehmung Volvo Trucks. (Bild: zVg. Designwerk Products AG)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Müllfahrzeuge des Kantons Basel-Stadt erreichen allmählich das Ende ihrer Lebensdauer. Deshalb sollen jetzt zwölf neue Fahrzeuge angeschafft werden. Für die Beschaffung hat das zuständige Departement im April 2019 eine internationale Ausschreibung über vollelektrische 3-Achser-Müllfahrzeuge gestartet und dafür 19 Millionen Franken zur Verfügung gestellt. 

Bei der Ausschreibung hat sich das Winterthurer Unternehmen Designwerk Products AG mit seiner Nutzfahrzeugmarke Futuricum durchgesetzt, teilt die Firma mit. Die Kosten für die Beschaffung und den Betrieb sorgten dabei in Basel für eine Überraschung: Entgegen den Erwartungen ist der Kauf für den Stadtkanton rund 30 Prozent, beziehungsweise 3.5 Millionen Franken günstiger als erwartet. Über den gesamten Lebenszyklus von Anschaffung, Unterhalt und Betrieb betrachtet seien die elektrischen Fahrzeuge nahezu gleich teuer wie Dieselfahrzeuge.

Die ersten Fahrzeuge sollen noch in diesem Jahr ausgeliefert werden. Futuricum hat erst vor wenigen Wochen für seine Elektrolastwagen den renommierten Energiepreis Watt d'Or vom Bund erhalten. 

Futuricum ist eine Nutzfahrzeugmarke der Firma Designwerk Products AG, die in Winterthur in Zukunft bis zu 200 vollelektrische Fahrzeuge im Jahr bauen will. Die Marke entspringt einem Leuchtturmprojekt, welches die Entwicklung und den Bau von wirtschaftlichen und ökologischen 26-Tonnen-E-LKW bezweckte.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare