Pull down to refresh...
zurück

Winterthurer GLP will mit Katrin Cometta in den Stadtrat

Die Winterthurer GLP nominiert Katrin Cometta für das Rennen um einen Stadtratssitz. Cometta soll den Sitz der abtretenden FDP-Stadträtin Barbara Günthard-Maier erobern.

19.05.2020 / 19:52 / von: abl
Seite drucken Kommentare
0
Die Winterthurer GLP will mit Katrin Cometta einen Sitz im Winterthurer Stadtrat erobern. (Bild: zVg Katrin Cometta)

Die Winterthurer GLP will mit Katrin Cometta einen Sitz im Winterthurer Stadtrat erobern. (Bild: zVg Katrin Cometta)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Barbara Günthard-Maier hat Ende April angekündigt, ihren Sitz im Stadtrat räumen zu wollen. Sie wechselt ins Aussendepartement EDA, wo sie eine Stelle in der Kommunikation übernehmen will. 

Bereits wenige Stunden nach ihrer Rücktrittsankündigung hat die FDP bekanntgegeben, ihren Sitz mit Urs Hofer verteidigen zu wollen. Die GLP stellte allerdings damals schon klar, dass sie den Sitz nicht kampflos der FDP überlassen werde und sich grosse Chancen auf einen Einzug in den Stadtrat ausrechnet. 

Nun ist auch klar, wen sie dafür ins Rennen schicken will. Die ehemalige Fraktionspräsidentin im Grossen Gemeinderat und aktuelle Kantonsrätin Katrin Cometta soll den Sitz holen. 

Die EVP verzichtet auf eine Kandidatur, genauso wie die SP. Die SVP hat bisher noch keine konkrete Strategie. Die Ersatzwahl findet am 23. August statt.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare