Pull down to refresh...
zurück

Winterthurer Jungfirma dreht Filme am Laufmeter

Das Winterthurer Unternehmen «Frontend Media» setzt sich aus zwei jungen Maturanden zusammen. Statt im Frühjahr auf ihre Matura zu lernen, haben sie eine Filmproduktionsfirma gegründet. Das hat sich als eine geglückte Entscheidung erwiesen. Die Firma hat bereits haufenweise Aufträge erhalten.

23.09.2020 / 08:38 / von: szw
Seite drucken Kommentare
0
Die Mitglieder von «Frontend Media» beim Dreh mit dem Zürcher Ständerat Ruedi Noser. (Bild: David Poly)

Die Mitglieder von «Frontend Media» beim Dreh mit dem Zürcher Ständerat Ruedi Noser. (Bild: David Poly)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die beiden Maturanden David Poly und Nico Jakob haben diesen Frühling statt auf die Matura gelernt, eine Filmproduktionsfirma gegründet. Zum damaligen Zeitpunkt war aber noch nicht klar, ob sie wegen des Coronavirus eine Maturaprüfung schreiben müssen. Sie haben somit kurze Nächte vor den allfälligen Prüfungen in Kauf genommen. Im Nachhinein hat sich dieser Entscheid als äusserst lukrativ erwiesen. Bereits vierzig Projekte haben sie seit der Firmengründung durchgeführt.

Zu den Auftraggebern gehörten unter anderem die Stadt Winterthur, das Technorama aber auch der Zürcher Ständerat Ruedi Noser hat sich bereits vor der Linse von «Frontend Media» ablichten lassen. Die unternehmerischen Fertigkeiten haben sich die Jungunternehmer sowohl über das Internet als auch bei Besuchen von Experten, eigenen Recherchen und Learning-By-Doing angeeignet.

Mittlerweile haben sie auch ein drittes Geschäftsmitglied zur Firma zugezogen. Auftragsmässig sind sie auch nach wie vor gut bedient. Sie wünschen sich für die Zukunft vor allen Dingen auch Aufträge, bei denen sie ihre kreative Seite ausleben können.

Im TOP Ufsteller berichten die Unternehmer über ihre Erfolgsgeschichte:

audio

Beitrag erfassen

Keine Kommentare