Pull down to refresh...
zurück

Winterthurer Mutter will Tempo 30 auf dem Schulweg

Die Tochter von Rosalynn Sticca muss auf ihrem Schulweg die Wässerwiesenstrasse in Winterthur überqueren. Dabei kam es in der Vergangenheit zu Schwierigkeiten. Nun sammelt die betroffene Mutter Unterschriften.

10.02.2024 / 18:39 / von: fzw
Seite drucken Kommentare
4

4
Schreiben Sie einen Kommentar

Rosalynn Sticca erzählt den TOP-Medien, weshalb sie mit einer Petition Tempo 30 auf der Wässerwiesenstrasse umsetzen will:

video

Beitrag erfassen

S.Bischoff
am 12.02.2024 um 09:52
Will, ich, ich! Mal einen Gang runterschalten und dem Kind richtiges verhalten auf dem Schulweg beibringen. Aber dazu müsste man sich etwas anstrengen.
robi
am 12.02.2024 um 06:58
Ich bin für Tempo 30ig SCHWEIZWEIT
Herby
am 11.02.2024 um 16:45
Sie soll doch einfach aufs Land ziehen da laufen die Kühe mit Schrittgeschwindigkeit
Franco Sticca
am 11.02.2024 um 08:10
Ich verstehe es nicht weshalb die Behörden so lange brauchen um die Kinder zu schützen.Sind Ihnen unsere Kinder an der Wässerwiesenstrasse gleichgültig? Bei uns im Tessin wurden solche Maßnahmen bereits seit Jahren um gesetzt.Ich wünsche für unsere Kinder schnelle un Bürokratische Einsicht und Umsetzung.Gott sei mit Euch.