Pull down to refresh...
zurück

Winterthurer Rentnerin alarmiert die richtige Polizei

Die Stadtpolizei Winterthur hat am Montag einen mutmasslichen Betrüger verhaftet. Der Mann hatte sich als Polizist ausgegeben und versucht, eine Rentnerin um mehrere tausend Franken zu betrügen. Doch die 76-Jährige fiel nicht auf diese Masche herein und alarmierte die richtige Polizei.

19.01.2022 / 11:36 / von: sda/mma
Seite drucken Kommentare
2
Die Polizei hat am Montag und am Dienstag in Winterthur und in Uster drei falsche Polizisten verhaftet. (Symbolbild: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Die Polizei hat am Montag und am Dienstag in Winterthur und in Uster drei falsche Polizisten verhaftet. (Symbolbild: KEYSTONE/URS FLUEELER)

2
Schreiben Sie einen Kommentar

Nach einem Anruf von einem angeblichen Polizisten meldete sich die Rentnerin sofort bei der Stadtpolizei, Fahnder überwachten daraufhin den Wohnort der Frau. Wenig später meldete sich der Betrüger erneut bei ihr und forderte sie auf, 18'000 Franken abzuheben, ein Kollege würde das Geld später abholen.

Als dann tatsächlich ein unbekannter Mann erschien, übergab die Frau ihm das vermeintliche Geld in einem Briefumschlag, wie die Stadtpolizei Winterthur am Mittwoch mitteilte. Doch bevor der falsche Polizist das Haus verlassen konnte, klickten schon die Handschellen. Der 27-jährige Türke muss sich nun vor der Staatsanwaltschaft verantworten.

Zwei weitere falsche Polizisten verhaftet

Am gleichen Tag verhaftet die Kantonspolizei Zürich in Winterthur eine 23-jährige Schweizerin. Auch sie soll als Geldabholerin für die Betrugsmasche mit falschen Polizisten aufgetreten sein. Sie war Fahndern aufgefallen, als ihr eine betagte Frau ein Kuvert übergab, wie die Kantonspolizei schreibt.

Am Dienstag gelang es Betrügern, eine Frau in Uster zum Abheben von mehreren tausend Franken zu überreden. Aufmerksames Bankpersonal schöpfte jedoch Verdacht und warnte die Frau, die dann die Kantonspolizei verständigte. Diese konnte den wartenden Abholer, einen 58-jährigen Deutschen, verhaften.

Beitrag erfassen

Caroline Roat-Hengartner
am 20.01.2022 um 07:59
Gute Reaktionen , welche zur Festnahmen falscher Polizisten führten Die Politik sollte sich auch einmal etwas mehr um solche Kriminalfälle einsetzen, weil hier verlieren viele Menschen ihr hart erarbeitetes Geld und Gutmütigkeit
Heidi Kübler
am 19.01.2022 um 23:59
Gut gemacht, sie hat die Polizei angerufen und der Mann wurde festgenommen. Alte Leute fallen immerwieder auf diese Betrüger herein, leider ist das so. Darum Leute passt auf und alarmiert sofort die Polizei. ????????✌️