Pull down to refresh...
zurück

Winterthurer Sprayer hat 70 Anzeigen wegen Sachbeschädigung am Hals

Ein in Winterthur verhafteter Sprayer ist in 70 Fällen wegen Sachbeschädigung angezeigt worden. Er hat Schäden in Höhe von über 64'000 Franken verursacht.

17.05.2021 / 15:40 / von: sda/mma
Seite drucken Kommentare
1
Ein in Winterthur festgenommener Sprayer hat Sachschäden von über 64'000 Franken verursacht. (Symbolbild: KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA BELLA)

Ein in Winterthur festgenommener Sprayer hat Sachschäden von über 64'000 Franken verursacht. (Symbolbild: KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA BELLA)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Der damals 37-jährige Schweizer wurde letzten Sommer in flagranti festgenommen. Seither wurden ihm Sprayereien im Zeitraum von Juni 2019 bis Juni 2020 in Winterthur, den umliegenden Gemeinden und Zürich nachgewiesen, wie die Stadtpolizei Winterthur am Montag mitteilte. Der Sprayer ist geständig.

Er wurde zudem wegen Hausfriedensbruch und Gewalt und Drohung gegen Beamte angezeigt. Neben den Strafverfahren erwarten ihn auch "erhebliche" Schadensersatzforderungen, wie es in der Mitteilung heisst.

Beitrag erfassen

Heidi Kübler
am 18.05.2021 um 00:08
Schön bunt, lieber ein paar Farben als die kahlen Wände. Ich finde Graffiti toll, und bin gegen Bestrafung, da gibt es schlimmere Sachen die bestraft werden müssten ????✌️