Pull down to refresh...
zurück

Winterthurer Stadtarchiv soll neuen Standort erhalten

Die Stadt Winterthur will das Stadtarchiv beim Stadtwerk-Hauptsitz bauen. Dazu ist ein Neubau des Hauptsitzes an der Zürcherstrasse notwendig. Der Winterthurer Stadtrat führt nun einen Projektwettbewerb durch und legt dem Stadtparlament einen Kredit von 1.4 Millionen Franken zur Genehmigung vor.

20.05.2022 / 16:15 / von: yho
Seite drucken Kommentare
0
Zurzeit befindet sich das Stadtarchiv von Winterthur noch im Stadthaus. (Archivbild: RADIO TOP)

Zurzeit befindet sich das Stadtarchiv von Winterthur noch im Stadthaus. (Archivbild: RADIO TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Vor vier Jahren hat der Winterthurer Stadtrat ein Nutzungs- und Belegungskonzept für das Stadthaus verabschiedet. Das Konzept sah eine Auslagerung des Stadtarchivs aus dem Stadthaus vor. 

Nun hat der Stadtrat einen Standort festgelegt. Das neue Stadtarchiv soll auf dem Areal beim Stadtwerk-Hauptsitz gebaut werden. «Dieser Ort eignet sich aufgrund seiner Erschliessung. Gleichzeitig sei die Grösse ein Vorteil, falls es zu einem möglichen Ausbau kommen sollte», erklärt Ansgar Simon Stadtschreiber von Winterthur. 

Der Winterthurer Stadtrat will jetzt ein Projektwettbewerb durchführen und legt dem Stadtparlament einen Projektierungskredit von 1.4 Millionen Franken zur Genehmigung vor. Zurzeit schätzt die Stadt Winterthur die Kosten für das gesamte Projekt auf rund 16 Millionen Franken. 

Sollte das Stadtparlament dem Projektierungskredit zustimmen, müsste nach dem Projektwettbewerb das Volk die Vorlage noch genehmigen. Der Bezug des neuen Stadtarchivs ist auf das Jahr 2028 geplant. 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare