Pull down to refresh...
zurück

Winterthurer Stadtfuchs missachtet Rotlicht

Ein Blitzkasten in der Winterthurer Innenstadt hat diese Woche einen besonderen Verkehrssünder erwischt: einen Stadtfuchs, der ein Rotlicht missachtete. Der Blitzer erwischte den Fuchs, wie er im Schneegestöber über die Strasse eilte.

04.12.2020 / 13:09 / von: sbr/sda
Seite drucken Kommentare
2
Erwischt: Dieser Winterthurer Fuchs hielt sich nicht an die Verkehrsregeln. (Bild: Stadtpolizei Winterthur)

Erwischt: Dieser Winterthurer Fuchs hielt sich nicht an die Verkehrsregeln. (Bild: Stadtpolizei Winterthur)

2
Schreiben Sie einen Kommentar

Im Schneegestöber in der Nacht auf Dienstag hatte es der Fuchs offensichtlich eilig. Der Blitzkasten erwischte ihn dabei, wie er bei Rot über eine Kreuzung trippelte. Die Stadtpolizei Winterthur publizierte das Bild am Freitag auf Twitter. Eine Busse erhält der Fuchs nicht.

In der Nacht auf Dienstag (1.12.) zeichnete ein Blitzer in der #Innenstadt eine Rotlichtübertretung auf. Geblitzt wurde diesmal aber nicht eine Fahrzeug, sondern ein Stadtfuchs, der an diesem frühen Morgen in Eile unterwegs war und einfach das Rotlicht missachtete. ^wi pic.twitter.com/RWetKvS1Od

— Stapo Winterthur (@StapoWinterthur) December 4, 2020

 

 

Beitrag erfassen

T.Gerster
am 05.12.2020 um 12:23
Das ist wegen den Schneeflocken, ich kenne das von meinen Kameras.
corbeau
am 04.12.2020 um 16:40
Muss ein Fake sein! Der Fuchs hat noch nicht mal das Rotlicht überschritten. Und eine elektrische Bodenschleife kann keine Gegenstände bzw. Tier ohne Metall feststellen.