Pull down to refresh...
zurück

Winterthurer Stadträtin Barbara Günthard-Maier (FDP) tritt zurück

Überraschender Rücktritt aus dem Winterthurer Stadtrat: Die FDP-Polizeivorsteherin Barbara Günthard-Maier hat am Mittwoch ihren Rückzug aus der Stadtregierung angekündigt. Sie wechselt zum Bund.

29.04.2020 / 17:45 / von: sda/mco/cob
Seite drucken Kommentare
0
Die Winterthurer Stadträtin Barbara Günthard-Maier (FDP) tritt aus dem Winterthurer Stadtrat zurück. (Screenshot: TELE TOP)

Die Winterthurer Stadträtin Barbara Günthard-Maier (FDP) tritt aus dem Winterthurer Stadtrat zurück. (Screenshot: TELE TOP)

V.l.r: Ansgar Simon (Stadtschreiber), Stefan Fritschi, Kaspar Bopp, Christa Meier, Michael Künzle, Nicolas Galladé, Barbara Günthard-Maier, Jürg Altwegg, Marcel Wendelspiess (Rechtskonsulent), (Bild: Stadt Winterthur/Andreas Gemperle)

V.l.r: Ansgar Simon (Stadtschreiber), Stefan Fritschi, Kaspar Bopp, Christa Meier, Michael Künzle, Nicolas Galladé, Barbara Günthard-Maier, Jürg Altwegg, Marcel Wendelspiess (Rechtskonsulent), (Bild: Stadt Winterthur/Andreas Gemperle)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Winterthurer Stadträtin Barbara Günthard-Maier (FDP) tritt per Ende September 2020 von ihrem Amt als Stadträtin zurück. Sie wechselt nach Bern ins Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA), wo sie in der Kommunikation die Leitung des «Teams Text» übernimmt.

Zu ihrem Rücktritt meint sie: «Nun ist die Zeit gekommen, jüngeren Kräften Platz zu machen». «Meine Aufgabe ist erfüllt. Mehr kann ich nicht erreichen.» Sie sei sehr dankbar für diese acht Jahre.

Barbara Günthard-Maier (FDP, Jahrgang 1972) war von 2006 bis 2012 Mitglied des Grossen Gemeinderates. Sie wurde am 26. August 2012 in den Winterthurer Stadtrat gewählt. Seither hatte sie die Leitung des Departements Sicherheit und Umwelt inne.

Die Festlegung der Daten für den ersten und einen allfälligen zweiten Wahlgang der Ersatzwahl sei abhängig von den Entwicklungen im Zusammenhang mit der Coronaviruskrise, teilt die Stadt Winterthur mit. Anvisiert werde ein erster Wahlgang am 23. August 2020 und ein allfälliger zweiter Wahlgang am 27. September 2020.

Die FDP hat mit Urs Hofer bereits einen Nachfolger nominiert.

Im Beitrag von RADIO TOP blickt die FDP-Stadträtin auf ihre Amtszeit zurück:

Beitrag

TELE TOP war bei der Verkündigung von Barbara Günthard-Maier dabei und hat Stimmen zum Rücktritt gesammelt:

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare