Pull down to refresh...
zurück

Winterthurer Stadtrat soll beim Fahrverbot am Reitplatz aufs Gaspedal drücken

Beim Reitplatz Töss kommt es besonders an Wochenenden immer wieder zu regem Verkehr. Mit dem neuen Erschliessungskonzept soll ein Fahrverbot an Wochenenden folgen. Winterthurer Gemeinderäte fordern aber, dass es eine schnellere Lösung gibt.

02.12.2020 / 17:57 / von: sbr
Seite drucken Kommentare
0
0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Region rund um den Reitplatz in Töss ist ein beliebter Ausflugsort für die Bevölkerung. Besonders an Wochenenden strömen viele mit dem Velo, Auto oder auch zu Fuss dorthin. Häufig kommt es deshalb auch zu einem Verkehrschaos. Im Frühling forderten Winterthurer Gemeinderäte mit einer Anfrage deshalb ein Fahrverbot. Daraufhin erhob der Stadtrat ein temporäres Verbot, dieses gilt aber seit August bereits nicht mehr. Eine definitive, langfristige Massnahme soll laut Stadtrat erst mit dem neuen Erschliessungskonzept kommen.

Dies gefällt einer breiten Allianz von Winterthurer Gemeinderäten nicht. In einer dringlichen Interpellation fordern sie deshalb ein temporäres Verbot. Damit soll die Zeit bis zum definitiven Fahrverbot überbrückt werden.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare