Pull down to refresh...
zurück

«Wir freuen uns, dass wieder ein Ernstkampf ansteht»

Jubel-Stimme geölt? Auf Bier und Bratwurst eingestimmt? Dann kann es losgehen: Am Samstagabend findet das nächste Heimspiel des FC Winterthur statt. Zu Gast ist der FC Vaduz.

18.10.2019 / 14:20 / von: vsa
Seite drucken Kommentare
0
Der FCW fühlt sich gut vorbereitet für das nächste Heimspiel. (Bild: RADIO TOP/Vivien Sasso)

Der FCW fühlt sich gut vorbereitet für das nächste Heimspiel. (Bild: RADIO TOP/Vivien Sasso)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Nati-Pause ist vorbei und der Liga-Alltag geht wieder los. So auch für die beiden Challenge League-Teams Winterthur und Vaduz. Die beiden duellieren sich am Samstag auf der Winterthurer Schützenwiese. Ein Blick auf die Tabelle zeigt: der FCW liegt auf dem vierten Platz und somit vor den siebtplatzierten Liechtensteinern.

Trotzdem sei der FC Vaduz ein starker Gegner, tönt es von Seiten des FC Winterthur gegenüber RADIO TOP. Denn auch die Spieler des FC Vaduz hatten in den letzten Wochen dank der Nati-Pause Zeit, sich zu erholen und sind heiss auf einen Sieg. Es dürfte also spannend werden, wenn die zwei mit neuer Energie geladenen Teams aufeinander treffen. 

FCW-Verteidiger Tobias Schättin kann es kaum erwarten, den Heimfans wieder einen Sieg zu schenken: 

audio

Das Challenge League-Spiel zwischen dem FC Winterthur und Vaduz findet am Samstag um 18:00 Uhr statt.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare