Pull down to refresh...
zurück

«Wir können mit dem Druck umgehen»

Der Pfadi Winterthur steht das entscheidende Playoff-Halbfinalspiel gegen Wacker Thun bevor. Die Titelverteidiger kämpfen in Winterthur um den Einzug ins Finale.

26.05.2022 / 19:02 / von: cfi/ibl
Seite drucken Kommentare
0

0
Schreiben Sie einen Kommentar

TELE TOP fühlt vor den wichtigen Spielen in den Handballstadien den Puls:

video

Alles oder nichts, der Handballclub Pfadi Winterthur spielt um den Einzug ins Playoff Finale. Der Titelverteidiger spielt im fünften und entscheidenden Spiel, der «Belle» gegen Wacker Thun. Die Eulachstädter haben durch die bessere Platzierung in der Qualifikation den Heimvorteil erspielt und können heute Donnerstag vor Heimpublikum auftrumpfen.

«Der Druck ist immer da, für das sind wir bei Pfadi Winterthur», sagt Pfadi Präsident Jürg Hofmann im Interview gegenüber TELE TOP. Wenn sich Pfadi heute Abend durchsetzt, treffen sie im Finale auf die Kadetten Schaffhausen.

Auch der HSC Kreuzlingen steht vor einem brisanten Spiel. Die Kreuzlinger stehen in der zweithöchsten Handballliga im Playoff-Finale. Der HSC Kreuzlingen kann mit einem Sieg einen Matchball erspielen und den Sack im nächsten Spiel auswärts zu machen. Die Hafenstädter sind also noch zwei Spiele vom Aufstieg entfernt.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare