Pull down to refresh...
zurück

«Zum Teil nur drei bis vier Stunden Schlaf pro Nacht»

Die Veranstalter ziehen nach den beiden Haupttagen der Winterthurer Afro-Pfingsten ein positives Zwischenfazit. Das schöne Wetter hat vor allem am Samstag viele Besucher auf den Markt in der Altstadt gelockt.

10.06.2019 / 17:50 / von: eob
Seite drucken Kommentare
2
Dank des schönen Wetters kamen viele Besucher ans Afro-Pfingsten Festival in Winterthur. (Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

Dank des schönen Wetters kamen viele Besucher ans Afro-Pfingsten Festival in Winterthur. (Bild: RADIO TOP/Marian Märki)

2
Schreiben Sie einen Kommentar

Die 29. Ausgabe der Winterthurer Afro-Pfingsten ist in vollem Gang. Noch bis am Montagabend finden in der Reithalle Konzerte und weitere Anlässe statt. Die Haupttage mit dem Markt in der Winterthurer Altstadt sind jedoch am Samstagabend zu Ende gegangen, weil die Organisatoren von der Stadt keine Bewilligung für einen Markt am Sonntag haben.

Vor allem der Markt hat am Samstag viele Besucher angelockt. So viele, dass es teils zu längeren Wartezeiten kam. Karin Gubler, die Geschäftsführerin der Afro-Pfingsten, zieht bereits ein äusserst positives Zwischenfazit: «Die Mischung der Kulisse, den Marktständen und dem Leben darin war für die Besucher sehr schön.» Das Engagement seitens des OK war sehr gross. «Zum Teil gab es nur drei bis vier Stunden Schlaf», sagt Karin Gubler gegenüber TELE TOP. Doch die Strapazen haben sich ausbezahlt. Die Afro Pfingsten waren ein voller Erfolg.

Konzept hat sich bewährt

Das aktuelle Konzept habe sich bewährt und werde mit einigen Anpassungen auch im Jubiläumsjahr 2020 fortgeführt. Zu den Besucherzahlen kann Geschäftsführerin Karin Gubler noch keine Angaben machen. Im letzten Jahr haben die Afro-Pfingsten rund 50'000 Menschen nach Winterthur gelockt.

Das diesjährige Festival war nicht nur bunt, sondern offenbar auch friedlich: Bei der Stadtpolizei Winterthur heisst es auf Anfrage, es seien keine grösseren Zwischenfälle bekannt.

Im Interview mit TELE TOP zieht die Veranstalterin eine erste Bilanz:

video

Beitrag erfassen

Rene Urscheler
am 11.06.2019 um 12:56
Wie viele Untertaucher hat das wieder gebracht ??
Jörg Urwyler
am 10.06.2019 um 08:52
Riesenkompliment an die Veranstalter. Wir waren am Samstag am Markt (wie immer). So gut wie diesmal war es selten (bin seit 1992 dabei). Auch am Markt viel Musik. sehr gutes Essen aus verschiedenen Ländern, einfach super. Weiter so!