Pull down to refresh...
zurück

Zwei Diebe wurden in Winterthur verhaftet

Am Samstag hat die Stadtpolizei Winterthur zwei mutmassliche Diebe festgenommen. Sie sollen an verschiedenen Türen geklingelt und dabei einer Frau das Portemonnaie gestohlen haben.

11.11.2019 / 17:17 / von: nst
Seite drucken Kommentare
0
Bei den Verdächtigen handelt es sich um einen 39-jährigen und ein 27-jährigen Mann. (Bild: Facebook/Stadtpolizei Winterthur)

Bei den Verdächtigen handelt es sich um einen 39-jährigen und ein 27-jährigen Mann. (Bild: Facebook/Stadtpolizei Winterthur)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Samstagnachmittag meldete eine Anwohnerin aus dem Quartier Sonnenberg bei der Stadtpolizei Winterthur, dass soeben zwei unbekannte Männer an ihrer Haustür geklingelt haben. Dabei hätten die beiden mittels eines Zettels um Geld und Essen gebettelt. Kurz darauf konnte die eingesetzte Polizeipatrouille zwei verdächtige Männer kontrollieren. Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten bei einem der Männer ein gestohlenes Portemonnaie.

Auf Nachfrage bei der Besitzerin des Portemonnaies zeigte sich, dass die beiden Männer wenige Minuten zuvor auch bei ihr um Geld und Essen gebettelt haben. Fast gleichzeitig meldete sich ein Mann auf der Einsatzzentrale und sagte, dass seine Frau um die Mittagszeit einen Bettler im Haus gehabt habe und ihr nun ein Schlüsseletui fehle.

Ob es sich dabei um die gleiche Täterschaft handelt, kann die Polizei noch nicht bestätigen. Die zwei verhafteten Personen wurden der Staatsanwaltschaft übergeben. 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare