Pull down to refresh...
zurück

Zwei Velolenker bei Frontalkollision in Rikon mittelschwer verletzt

Am Samstagmittag haben sich zwei Velofahrer bei einem Unfall in Rikon ZH auf dem Veloweg Richtung Winterthur schwer verletzt. Der Grund für den Zusammenprall ist noch unbekannt. Beide Lenker wurden mit Rettungsfahrzeugen ins Spital gefahren.

28.06.2020 / 10:54 / von: szw
Seite drucken Kommentare
1
1
Schreiben Sie einen Kommentar

In Rikon ZH sind am Samstagmittag ein 58-jähriger Velofahrer und eine 18-jährige Velofahrerin zusammengeprallt. Beide haben sich beim Unfall mittelschwer verletzt. Wie die Kantonspolizei Zürich berichtet, mussten beide ins Spital gebracht werden.

Bei einer Kollision zwischen zwei Fahrradlenkenden in Rikon sind am Samstagmittag zwei Personen mittelschwer verletzt worden. https://t.co/QkS8rcNSnB#KantonspolizeiZürich #Unfall #Blaulicht pic.twitter.com/KM0MhXEusw

— Kantonspolizei Zürich (@KapoZuerich) June 28, 2020

Die Kantonspolizei hat diverse Augenzeugen zum Hergang befragt. Die genaue Ursache für den Zusammenprall ist jedoch noch unbekannt. 

Beitrag erfassen

Edi Wettstein
am 29.06.2020 um 09:19
Auch ich fahre immer wieder mit einem mulmigen Gefühl durch die Unterführungen auf dem Tössuferveloweg. Wenn sich zwei Velos kreuzen wird es ziemlich eng und gefährlich. Mein Vorschlag für eine Verbesserung der Sicherheit wäre eine dick ausgezogene Mittellinie. So werden die Kurven weniger geschnitten und somit die Gefahr einer Kollision stark vermindert....