Pull down to refresh...
zurück

Zwei Winterthurer Primarklassen müssen in Quarantäne

In Winterthur müssen zwei erste Klassen der Schule Gutschick in Quarantäne. Mehrere Kinder haben sich mit dem Coronavirus infiziert.

09.03.2021 / 19:17 / von: mma
Seite drucken Kommentare
1
TOP Reporter
Zwei Klassen müssen in Quarantäne. (Bild: schulegutschick.com)

Zwei Klassen müssen in Quarantäne. (Bild: schulegutschick.com)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Klassenzimmer der beiden ersten Primarklassen an der Schule Gutschick in Winterthur müssen in Quarantäne. Grund dafür ist, dass sich mehrere Kinder mit dem Virus angesteckt haben. Dies geht aus einem Schreiben der Kreisschulpflege Seen-Mattenbach hervor, welches RADIO TOP vorliegt.

Die Quarantäne gelte bis und mit dem 14. März. Es gelten die normalen Quarantäneregeln des Bundes.

Bereits anfangs Februar mussten in Winterthur mehrere Klassen in Quarantäne. Damals betraf es die Primarschule Steinacker.

Beitrag erfassen

Dilara
am 09.03.2021 um 22:29
War leider nur eine Frage der Zeit: Steinacker und Gutschick liegen nahe beieinander, die Kinder beider Schulen spielen regelmässig miteinander. Hoffen wir, dass es nicht zu einer Schulschliessung kommt.