Pull down to refresh...
zurück

43-jähriger Töfffahrer stirbt bei einem Unfall auf der Zürcher Hardbrücke

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen ist auf der Hardbrücke in der Stadt Zürich ein 43-jähriger Motorradfahrer gestorben. Am Unfall waren ein Lastwagen und ein Auto beteiligt.

11.07.2024 / 10:25 / von: sda/ast
Seite drucken Kommentare
0
Auf der Hardbrücke in Zürich ist es am Donnerstagmorgen zu einem tödlichen Unfall gekommen. (BILD: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

Auf der Hardbrücke in Zürich ist es am Donnerstagmorgen zu einem tödlichen Unfall gekommen.(BILD: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Kurz nach 6.45 Uhr fuhr ein 42-Jähriger mit seinem Lastwagen auf der linken Fahrspur der Hardbrücke in Richtung Bucheggplatz, wie die Stadtpolizei Zürich am Donnerstag mitteilte.

Bei der Einfahrt Geroldrampe kam es zur Kollision zwischen dem Lastwagen und einem Auto, das in dieselbe Richtung unterwegs war. Dieses wurde vom Lastwagen mehrere Meter weiter auf die Gegenfahrbahn geschoben. Der korrekt entgegenkommende Motorradfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhr frontal in das Auto.

Der 43-jährige Motorradlenker verstarb trotz Reanimationsmassnahmen durch die Rettungskräfte vor Ort. Der Lkw-Chauffeur und der 37-Autofahrer blieben unverletzt. Der genaue Unfallhergang wird durch die Staatsanwaltschaft Zürich und die Stadtpolizei Zürich abgeklärt.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare