Pull down to refresh...
zurück

Ab sofort entsorgen Elektrolastwagen in Opfikon den Müll

Die Lastwagen der Kerichtabfuhrdienste in der Stadt Opfikon fahren in Zukunft mit Ökostrom. Mit dieser Massnahme will die Stadt die Umsetzung der Klimastrategie vorantreiben.

12.04.2024 / 15:04 / von: msc
Seite drucken Kommentare
0
In Opfikon werden die Abfallsäcke zukünftig mit Elektrofahrzeugen entsorgt. (Symbolbild: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

In Opfikon werden die Abfallsäcke zukünftig mit Elektrofahrzeugen entsorgt. (Symbolbild: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Die Stadt Opfikon hat für den Kerichtabfuhrdienst im Zeitrahmen 2023 bis 2028 Elektrofahrzeuge gefordert. Das aktuell beauftragte Unternehmen «Remondis Schweiz AG» hat daraufhin in elektrisch betriebene Lastwagen investiert. Nach einer längeren Lieferzeit stehen diese ab sofort zur Verfügung, wie die Stadt Opfikon mitteilt.

In Opfikon müssen nämlich alle Fahrzeuge bis 2030 klimaneutral sein. Ausgenommen sind dabei aber Spezialfahrzeuge. Dies verlangt die städtische Klimastrategie und die Beschaffungsrichtlinien. Für die Stadt ist die Inbetriebnahme der zwei Elektrofahrzeuge ein Bekenntnis, die CO2-Emmissionen zu senken.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare