Pull down to refresh...
zurück

Appenzell Ausserrhoden wird Gastkanton am Sechseläuten

Im Jahr 2021 ist es soweit: Am Sechseläuten ist Appenzell Ausserrhoden der Gastkanton. Der Regierungsrat hat die Einladung des Zentralkomitees der Zünfte Zürichs angenommen.

14.11.2019 / 10:19 / von: swd/sda
Seite drucken Kommentare
0
In diesem Jahr war die Stadt Strassburg in Zürich zu Gast. (Bild: RADIO TOP/Elena Oberholzer)

In diesem Jahr war die Stadt Strassburg in Zürich zu Gast. (Bild: RADIO TOP/Elena Oberholzer)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Jedes Jahr empfängt das Zürcher Sechseläuten einen Gastkanton oder wie in diesem Jahr eine Gast Stadt. Im nächsten Jahr ist es der Kanton Uri. Ein Jahr später dann, 2021, wird Appenzell Ausserrhoden Gastkanton sein. Dies teilen der Kanton Appenzell Ausserrhoden und das Zentralkomitee der Zünfte Zürichs mit.

Die Organisatoren des Sechseläutens freuen sich über die Zusage. «Wir freuen uns auf einen spannenden Auftritt des Kantons mit seinen reichen Kulturtraditionen und einmaligen Landschaften», wird der Sechseläuten-Sprecher in der Mitteilung zitiert.

Vom 16. bis 19. April 2021 kann sich der Kanton im wirtschaftlichen Zentrum der Eidgenossenschaft präsentieren. Appenzell Ausserrhoden kann dadurch die Kultur und das gelebte Brauchtum nach Zürich bringen.

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden hat für die Durchführung des Anlasses einen Betrag von 250‘000 Franken aus dem Lotteriefonds gewährt.

Uri gibt für seinen Auftritt in diesem Jahr 200'000 Franken aus - ein Betrag, der in der Politik umstritten war. Das sei «Grössenwahn», zudem gab es Zweifel an der Wirksamkeit des Auftritts.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare