Pull down to refresh...
zurück

Auch Zürcher Gemeinderat tagt in Halle 7

Nach dem Zürcher Kantonsrat hat am Donnerstag auch der Gemeinderat der Stadt Zürich beschlossen, wegen des Coronavirus in einer Messehalle zu tagen. Die Parlamentarierinnen und Parlamentarier sollen so genügend Abstand zueinander halten können.

12.03.2020 / 12:01 / von: mma/mco/sda
Seite drucken Kommentare
0
In der Messe Halle 7 tagt ab sofort der Zürcher Gemeinderat. (Bild: www.mch-group.com)

In der Messe Halle 7 tagt ab sofort der Zürcher Gemeinderat. (Bild: www.mch-group.com)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

 

Wie das Kantonsparlament wird auch der Gemeinderat, das Stadtzürcher Parlament, die Halle 7 der Messe Zürich nutzen, wie der Gemeinderat am Donnerstag mitteilte. Durch die gemeinsame Nutzung der Halle würden sich wesentliche Synergien ergeben, hiess es.

Der Gemeinderat könne so seinen Ratsbetrieb schnell wieder aufnehmen. Dieser war am Mittwoch wegen der Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus abgesagt worden.

Bis zu den Frühlingsferien im April

Der Gemeinderat will bis zu den Frühlingsferien im April in der Halle tagen. Der Kantonsrat hatte am Donnerstag keine Angaben zur Dauer der Massnahme gemacht. Die Halle steht für einen Zeitraum von mindestens zwei Monaten zur Verfügung.

Die Sitzungen beider Parlamente finden unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Mit einem Live-Stream auf der Website des Kantonsrats soll sichergestellt werden, dass die Debatten dennoch mitverfolgt werden können. Auch der Gemeinderat prüft diese Option. Keine Restriktionen gelten für akkreditierte Journalistinnen und Journalisten.

 

Alle Informationen zum Coronavirus gibt es hier im Ticker.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare