Pull down to refresh...
zurück

Ausweispflicht auch in Schaffhauser Bars und Clubs

Der Kanton Schaffhausen verschärft seine Coronamassnahmen. Neu müssen Club- und Barbesucher den Ausweis beim Einlass vorweisen. Die neue Regel gilt bereits ab Freitag.

08.07.2020 / 14:54 / von: psc
Seite drucken Kommentare
1
Auch der Kanton Schaffhausen führt eine Ausweispflicht für Bars und Clubs ein. (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Auch der Kanton Schaffhausen führt eine Ausweispflicht für Bars und Clubs ein. (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

In Schaffhauser Bars und Clubs gilt wegen der Coronapandemie nun eine Ausweiskontrolle. Die neue Regel gilt ab diesem Freitag und gilt bis am 16. August. Die Betreiber werden verpflichtet, mit der Kontrolle eines amtlichen Ausweises die Richtigkeit der Kontaktdaten zu überprüfen. So soll verhindert werden, dass Bar- und Clubbesucher falsche Angaben machen. Auch die Handynummer müssen sie festhalten, heisst es in einer Mitteilung.

Bars und Clubs werden zudem verpflichtet, mindestens eine Ansprechperson anzugeben, damit innert zweier Stunden die Kontaktdaten der Gäste übermittelt werden können. So soll das Contact Tracing sichergestellt werden.

In anderen Kantonen, darunter auch im Nachbarkanton Zürich, kam es zu so genannten «Superspreader-Events», bei denen einzelne Infizierte mehrere Gäste ansteckten. Weil viele Clubbesucher jedoch falsche Kontaktangaben machten, funktionierte das Contact Tracing nicht, so etwa im Zürcher Club Flamingo. Seit vergangener Woche gilt im Kanton Zürich deshalb eine Ausweispflicht.

Beitrag erfassen

Sigg M
am 08.07.2020 um 17:32
Und wer kein Handy hat ?