Pull down to refresh...
zurück

Auto überschlägt sich in Fahrweid ZH und bleibt liegen

Ein Selbstunfall in Fahrweid ist verhältnismässig glimpflich ausgegangen. Ein Autofahrer kam gestern Abend von der Strasse ab und überschlug sich anschliessend. Das Fahrzeug setzte den Notruf selbst ab.

20.04.2024 / 13:11 / von: fku
Seite drucken Kommentare
0
Das Auto überschlägt sich und stürzt eine Böschung hinunter. (Bild: BRK News)

Das Auto überschlägt sich und stürzt eine Böschung hinunter. (Bild: BRK News)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt, verunfallte der 35-jährige Autofahrer gestern Abend gegen 19:30 Uhr. Die Polizei wurde über das automatische eCall-System im Auto alarmiert. Das Notrufsystem registrierte die Auslösung der Airbags und übermittelte den Standort an die Verkehrsleitzentrale. Nach ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei war der Autofahrer von Weiningen Richtung Dietikon unterwegs. Ausserorts geriet er in einer Rechtskurve aus noch ungeklärten Gründen von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich und landete auf dem Dach liegend an einer bewaldeten Böschung. Die Feuerwehr musste den Leichtverletzten aus dem schwer beschädigten Auto befreien. Ein Rettungsteam brachte den Mann in ein Spital. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Wegen des Unfalls musste die Niederholzstrasse in beiden Richtungen bis nach 22 Uhr gesperrt werden. 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare