Pull down to refresh...
zurück

Beifahrer nach Selbstunfall in Flughafenparkhaus schwer verletzt

Am Donnerstagvormittag hat sich im Parkhaus 1 des Flughafens Zürich ein Verkehrsunfall ereignet. Der Beifahrer hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen.

05.12.2019 / 18:01 / von: mma
Seite drucken Kommentare
0
Der Beifahrer wurde beim Unfall schwer verletzt. (Bild: Twitter/Kantonspolizei Zürich)

Der Beifahrer wurde beim Unfall schwer verletzt. (Bild: Twitter/Kantonspolizei Zürich)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Im Flughafenparkhaus 1 ist es am Donnerstagvormittag zu einem schweren Selbstunfall gekommen. Gegen 10.20 Uhr fuhr ein 30-jähriger Autofahrer ins Parkhaus. Aus zurzeit nicht bekannten Gründen durchbrach er eine Barriere und prallte nach zirka 40 Metern mit hoher Geschwindigkeit in einen Stahlträger eines zurzeit wegen Bauarbeiten gesperrten Parkdecks, schreibt die Kantonspolizei in ihrer Mitteilung.

Der 71-jährige Beifahrer erlitt beim Unfall schwere Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung durch ein Ambulanzteam von Schutz & Rettung mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen, heisst es weiter.

Die genaue Unfallursache ist zurzeit nicht geklärt und wird durch die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland untersucht. 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare