Pull down to refresh...
zurück

Betonmischer kippt in Riet ZH auf die Seite – Fahrer schwerverletzt

Bei einem Selbstunfall auf der Seuzachstrasse hat sich am Montagmorgen in Riet der Fahrer eines Lastwagens schwere Verletzungen zugezogen.

10.05.2021 / 15:29 / von: mco
Seite drucken Kommentare
0
Für das Aufstellen und Abschleppen des Lastwagens mit Fahrmischer mussten schwere Bergungsmaschinen aufgeboten werden. (Bild: Kantonspolizei Zürich)

Für das Aufstellen und Abschleppen des Lastwagens mit Fahrmischer mussten schwere Bergungsmaschinen aufgeboten werden. (Bild: Kantonspolizei Zürich)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Am Montagmorgen fuhr ein 57-jähriger Lastwagenchauffeur auf der Seuzachstrasse von Riet Richtung Seuzach. In einer langgezogenen Linkskurve geriet der Betonmischer über den Fahrbahnrand hinaus und kippte zur Seite. Dabei zog sich der Lenker schwere Verletzungen zu. Er musste durch die Feuerwehr aus dem Unfallfahrzeug geborgen werden, schreibt die Kantonspolizei Zürich in einer Medienmitteilung.

Nach der medizinischen Erstversorgung vor Ort wurde der Verletzte mit einem Rettungswagen in ein Spital gefahren. Für das Aufstellen und Abschleppen des Lastwagens mit Fahrmischer mussten schwere Bergungsmaschinen aufgeboten werden.

Wegen des Unfalls war die Seuzachstrasse für mehrere Stunden gesperrt.

Zeugenaufruf der Kantonspolizei Zürich: Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Winterthur, Telefon 052 208 17 00, in Verbindung zu setzen.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare