Pull down to refresh...
zurück

Bis 2040 sollen alle Zürcher Heizungen CO2-neutral sein

Der Zürcher Stadtrat hat am Dienstag eine neue Wärmeversorgungsverordnung präsentiert. Mit dieser Verordnung sollen die Rahmenbedingungen geregelt werden, damit alle Zürcher Heizungen bis spätestens 2040 mittels CO2-neutralen Energien laufen.

30.11.2021 / 20:16 / von: svb/mle
Seite drucken Kommentare
0

0
Schreiben Sie einen Kommentar

video

Zentral in der Umstellung auf erneuerbare Heizungen ist die Einführung von Wärmeverbünden. Dieser Meinung ist die Zürcher Stadtregierung. Sie will Wärmeverbünde grossflächig fördern. Ausserdem will sie sich die Kompetenz geben um Gasnetze abzuschalten.

Der SP sind die Pläne des Stadtrates zu langsam. Sie will früher als 2040 umgestiegen sein. Der SVP sind die Pläne der Regierung zu ambitioniert. Ausserdem sei es ein Eingriff in die Freiheit der Immobilienbesitzer.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare