Pull down to refresh...
zurück

Coop schmeisst Mieter in Zürich raus

Coop möchte Wohnungen in seiner Liegenschaft im Zürcher Kreis 5 in Büros und Laborräume umbauen. Dafür wurde 25 Menschen die Wohnung gekündigt. Das Mietverhältnis wird per Ende März aufgelöst.

04.02.2021 / 15:17 / von: asl
Seite drucken Kommentare
0
Ein Teil der Mieterschaft will eine Petition gegen die Pläne von Coop lancieren. (Symbolbild: Coop)

Ein Teil der Mieterschaft will eine Petition gegen die Pläne von Coop lancieren. (Symbolbild: Coop)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Letzten November erhielten die Mieter von günstigen Wohnungen in einem historischen Industriehaus Post ihres Vermieters. Die Liegenschaft an der Limmat im Zürcher Kreis 5 gehört Coop. Die Genossenschaft möchte die Wohnungen in Büros und Laborräume für die Swissmill-Mitarbeitenden umfunktioniere, schreibt «beobachter.ch».

Betroffen davon sind 25 Menschen, die teils schon ihr halbes Leben in einer dieser Wohnungen am Sihlquai wohnen. Ebenfalls raus muss die Schreinerei im Erdgeschoss. Das Mietverhältnis wird per Ende März aufgelöst. Den Betroffenen wird zwar alternativer Wohnraum angeboten – dieser befindet sich jedoch in einem anderen Stadtteil und ist teurer.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare