Pull down to refresh...
zurück

Das Spitalbatallion 75 darf nach Hause

Bei starkem Wind und den Klängen der Schweizer Nationalhymne darf das Spitalbatallion 75 wieder nach Hause. Sowohl Soldaten wie auch ihre Vorgesetzten sind zufrieden mit dem Einsatz.

29.05.2020 / 18:14 / von: mju/mco
Seite drucken Kommentare
0
Schweizweit hat die Armee ihren Einsatz im Kampf gegen das Coronavirus am Freitag beendet. Insgesamt hat sie rund 280 verschiedene Einsätze geleistet, um das Gesundheitswesen zu unterstützen. (Screenshot: TELE TOP)

Schweizweit hat die Armee ihren Einsatz im Kampf gegen das Coronavirus am Freitag beendet. Insgesamt hat sie rund 280 verschiedene Einsätze geleistet, um das Gesundheitswesen zu unterstützen. (Screenshot: TELE TOP)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Nach über 11 Wochen dürfen die Soldaten des Spitalbattallions 75 wieder ins zivile Leben zurück. Die Freude bei den Soldaten ist gross. Vor allem auf Familie und Freunde freuen sich die Angehörigen der Armee.

Die Vorgesetzten der Soldaten sind zufrieden mit dem Einsatz. Divisionär Brülisauer ist vor allem von der Entwicklung seiner Soldaten positiv überrascht. Diese mussten neben den Spitälern unter anderem auch in einem Gefängnis Dienst leisten, meint er gegenüber TELE TOP.

TELE TOP hat zugeschaut, wie die 150 Soldaten feierlich aus dem Dienst entlassen worden sind:

video

Beitrag erfassen

Keine Kommentare