Pull down to refresh...
zurück

«Der Gewinn des Gesamtweltcups ist das Ziel»

Der Zürcher Skiakrobat Pirmin Werner blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück. Auch dank den guten Leistungen an den olympischen Winterspielen in Tokio. Auf diesen will er nun aufbauen.

20.06.2022 / 06:45 / von: rme
Seite drucken Kommentare
0
Pimin Werner fliegt im Genting Snow Park knapp am Podest vorbei. (Bild: KEYSTONE/EPA/MAXIM SHIPENKOV)

Pimin Werner fliegt im Genting Snow Park knapp am Podest vorbei. (Bild: KEYSTONE/EPA/MAXIM SHIPENKOV)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Pirmin Werner ist 22 Jahre alt und wohnt in Alten bei Kleinandelfingen im Zürcher Weinland. Seine Sportart ist Skiakrobatik. An den olympischen Winterspielen in Tokio zeigte er im Einzel und mit dem Team sehr gute Wettkämpfe. Allerdings reichte es ihm in beiden Disziplinen mit dem vierten Platz ganz knapp nicht für eine Medaille. Dies will er an den nächsten olympischen Winterspielen in Mailand in vier Jahren ändern. Bis dahin sei es aber noch ein weiter Weg.

Um diese Ziel zu erreichen, trainiert Werner über den Sommer vier Tage pro Woche auf einer Wasserschanze. Dazu ist auch Zeit für Fitnesstraining angesagt, damit das verletzungsriskio möglichst klein bleibt. Mit einem guten Training will er in der kommenden Saison den Gesamtweltcup gewinnen.

Die Ziele des Zürcher Skiakrobats Pirmin Werner im Beitrag von RADIO TOP:

audio

Beitrag erfassen

Keine Kommentare