Pull down to refresh...
zurück

Die wolligen Rasenmäher aus dem Kanton Zürich

Schafe lassen sich es schmecken und der Mensch hat danach einen gemähten Rasen. Ein Landwirt aus dem Zürcherischen Oberweningen vermietet seine rund 70 Schafe als Rasenmäher.

15.05.2021 / 17:48 / von: jmi/avi
Seite drucken Kommentare
1
Ein Landwirt aus dem Zürcherischen Oberweningen vermietet seine rund 70 Schafe als Rasenmäher. (Screenshot: TELE TOP)

Ein Landwirt aus dem Zürcherischen Oberweningen vermietet seine rund 70 Schafe als Rasenmäher. (Screenshot: TELE TOP)

1
Schreiben Sie einen Kommentar

«Auch sonst ziehen die Schafe auf eine neue Wiese weiter, dass gehört zu ihrem natürlichen Verhalten», sagt der Besitzer David Müller. Er fährt seine wolligen Rasenmäher mit dem Autoanhänger von Wiese zu Wiese. Er nimmt jedoch nur Aufträge an, die nicht weiter als eine Stunde Autofahrt von ihrem zu Hause im Zürcherischen Oberweningen entfernt sind.

Auf einem Friedhof oder inmitten der Stadt Zürich hätten die Schafe schon gemäht, so der Landwirt gegenüber dem «Blick». Die Tiere seien besser als die bekannten Mähroboter, weiss David Müller: «Ist ein Mähroboter unterwegs, ist die Wiese danach ökologisch tot. Die Schafe fressen sich langsamer durch eine Wiese und lassen der Natur zeit sich daran zu gewöhnen». Das der Lebensraum von Käfer und Bienen durch die Schafe erhalten bleibt, sei auch den Kunden wichtig, so der Besitzer.

Die Idee der wolligen Rasenmäher hatten seine Eltern. Er führt sie mit seinen rund 70 Schafen weiter und erweitert sie als einen weiteren Geschäftszweig. David Müller verdient seine Brötchen hauptsächlich mit dem Gemüseanbau. An Aufträgen mangle es ihm nicht, so seien die Schafe von März bis November ständig auf Tour, so der Landwirt.

Im Interview mit TELE TOP spricht David Müller über seine Schafe, die er als Rasenmäher vermietet:

video

Beitrag erfassen

Lisa
am 16.05.2021 um 19:37
Das machen wir auf dem Gütsch auch so. Hoffe,dass somit der lästige rasenmäherlärm überall bald der Vergangenheit angehört .Bravo.super Idee.und die geschändete Natur erholt sich.