Pull down to refresh...
zurück

Digitalisierung bringt auch Risiken

Die Halle des Zürich Hauptbahnhofs ist heute im Zentrum des nationalen Digitaltags. Doch nicht alle sind mit der Digitalisierung zufrieden. Deshalb steht unweit vom Hauptbahnhof, an der Bahnhofstrasse, ein Stand des Konsumentenschutz, welcher die Passanten auf die Risiken aufmerksam machen möchte.

25.10.2018 / 11:40 / von: eob
Seite drucken Kommentare
0
Die Digitalisierung bringt laut Konsumentenschutz grosse Risiken mit sich. (Bild: RADIO TOP/Raphael Wallimann)

Die Digitalisierung bringt laut Konsumentenschutz grosse Risiken mit sich. (Bild: RADIO TOP/Raphael Wallimann)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Grosse Stände von wichtigen Unternehmen, wie die der SBB oder der Credit Suisse stehen in der Bahnhofshalle mit dem Ziel, der Bevölkerung die Digitalisierung näher zu bringen. Ein paar Strassen weiter jedoch, an der Bahnhofstrasse, steht ein weiterer Stand vom Konsumentenschutz. Dieser möchte mit Flyer die Passanten auf die Risiken von der Digitalisierung aufmerksam machen.

Was der Konsumentenschutz zur Digitalisierung fordert, im RADIO TOP Beitrag:

audio

«Der Digitaltag ist eine Werbeaktion für die Digitalisierung und möchte den Leuten nur das Gute zeigen», so die Geschäftlseiterin vom Konsumentenschutz Sara Stalder. Dieser Meinung ist auch Norbert Bollow, Präsident der Digitaler Gesellschaft Schweiz. Der grösste Teil der Bevölkerung sei sich nicht bewusst, welche Gefahren die Digitalisierung mit sich brächte. Ein zentrales Thema sei die Privatsphäre, dass Daten einfach weitergegeben werden, auf eine Art, die wir nicht im Griff hätten, da wir dies nicht sehen können.

Der Konsumentenschutz sowie auch die Digitale Gesellschaft fordern, dass Unternehmen Risikoaufklärungen machen sollen. Laut Sara Stalder sollen sie zeigen, wie Daten verwendet werden und wem sie diese weitergeben, da man nicht wisse, wohin diese hingehen. Bis jetzt sei aber noch nichts passiert.

Die Standaktion vom Konsumentenschutz hatte aber etwas Wirkung. Am Nachmittag kann Sara Stalder am Podium am Hauptbahnhof über die Gefahren der Digitalisierung debattieren.

 

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare