Pull down to refresh...
zurück

Dinosaurier in Bassersdorf zerstört

Kurz vor Silvester ist ein Dinosaurier aus dem Saurier-Museum Aathal in Bassersdorf zerstört worden. Dieser war als Werbung für das Museum aufgestellt worden.

04.01.2019 / 08:39 / von: vsu
Seite drucken Kommentare
0
Der Vandalenakt wurde kurz vor Silvester verübt. (Bild: Kantonspolizei Zürich)

Der Vandalenakt wurde kurz vor Silvester verübt. (Bild: Kantonspolizei Zürich)

Ein Brachiosaurus vom Saurier-Museum-Aathal ist in Bassersdorf zerstört worden. (Bild: Kantonspolizei Zürich)

Ein Brachiosaurus vom Saurier-Museum-Aathal ist in Bassersdorf zerstört worden. (Bild: Kantonspolizei Zürich)

Einem weiteren Dinosaurier, einem Parasaurolophus, ist ein Arm abgetrennt worden. (Bild: Kantonspolizei Zürich)

Einem weiteren Dinosaurier, einem Parasaurolophus, ist ein Arm abgetrennt worden. (Bild: Kantonspolizei Zürich)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

In Bassersdorf haben Vandalen einen Dinosaurier aus dem Saurier-Musuem Aathal zerstört. Beim Dinosaurier handelt es sich um ein Modell eines Brachiosaurus. Wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt, wurde der Saurier im Zeitraum zwischen dem 30. Dezember ab 15 Uhr und dem 31. Dezember bis 8 Uhr beschädigt. 

Nebst dem Brachiosaurus wurde ein weiterer Dinosaurier, ein Parasaurolophus, beschädigt: Ihm wurde ein Arm abgeschlagen. Dieser sei allerdings schon zwischen dem 1. und 26. Dezember beschädigt worden. Beide Fälle seien am 31. Dezember zur Anzeige gebracht worden. Ob es sich in beiden Fällen um die gleiche Täterschaft handelt, ist noch unklar. 

Der Direktor Hans-Jakob Siber erklärt gegenüber «ZüriOst», dass die Dinosaurier als Werbung für das Museum aufgestellt worden sind. Der Schaden sei ein ärgerliches Ereignis eines sonst erfolgreichen Jahres. Im Jahr 2018 besuchten über 100'000 Menschen das Saurier-Musuem im Aathal.

Beitrag erfassen

Keine Kommentare