Pull down to refresh...
zurück

Erneuter Coronafall beim FC Zürich

Der FC Zürich hat erneut einen Coronafall. Bei einem Spieler seien leichte Symptome aufgetreten. Der anschliessende Test fiel positiv aus. Da der Spieler keinen engen Kontakt zur restlichen Mannschaft hatte, benötigt es keine weiteren Massnahmen.

31.07.2020 / 17:04 / von: mma
Seite drucken Kommentare
0
Beim FC Zürich wurde erneut ein Spieler positiv auf das Coronavirus getestet. (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Beim FC Zürich wurde erneut ein Spieler positiv auf das Coronavirus getestet. (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Der FC Zürich hat erneut einen Coronafall in der Mannschaft. Ein Spieler wurde positiv auf das Virus getestet. Dies teilt der Club am Freitag mit. Nachdem bei einem Spieler leichte Symptome aufgetreten seien, wurde er gemäss Vorgabe des BAG und des Schutzkonzeptes des FC Zürich von der Mannschaft getrennt, heisst es in der Mitteilung.

Der Spieler befinde sich seit einigen Tagen in häuslicher Isolation. Er weise lediglich geringfügige Symptome auf und fühle sich gut. Da der Spieler, der in den vergangenen Partien nicht zum Einsatz kam, nachweislich keinen engen Kontakt mit anderen Spielern oder Staffmitgliedern hatte, sind nach Rücksprache mit der Kantonsärztin keine weiteren Massnahmen nötig, heisst es abschliessend. 

Bereits anfangs Monat hatte der FCZ mehrere positive Fälle. Die Mannschaft musste daraufhin in Quarantäne. Gegen den FC Basel trat der Club mit einer verstärkten Nachwuchsmannschaft an

Beitrag erfassen

Keine Kommentare