Pull down to refresh...
zurück

Feuerwehr findet tote Frau nach Wohnungsbrand in Effretikon

In Effretikon ist in der Nacht auf Mittwoch ein Feuer in einer Wohnung ausgebrochen. Nachdem die Flammen gelöscht waren, entdeckten die Feuerwehrleute eine tote Frau.

12.12.2018 / 10:58 / von: eob/sda
Seite drucken Kommentare
0
Beim Wohnungsbrand wurde eine tote Frau aufgefunden. (Bild: Kantonspolizei Zürich)

Beim Wohnungsbrand wurde eine tote Frau aufgefunden. (Bild: Kantonspolizei Zürich)

0
Schreiben Sie einen Kommentar

Eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in Effretikon bemerkte kurz nach Mitternacht Brandgeruch und wählte den Notruf. Die sofort ausgerückten Rettungskräfte evakuierten das Gebäude und begannen mit den Löscharbeiten, schreibt die Kantonspolizei Zürich. Die Feuerwehr konnte den Brand, welcher in einer Wohnung im Erdgeschoss ausgebrochen war, schnell unter Kontrolle bringen und ein Übergreifen der der Flammen auf die anderen Wohnungen verhindern.

Im Zimmer, in dem das Feuer mutmasslich ausgebrochen war, fand die Feuerwehr eine tote Frau. Ihre Identität steht noch nicht fest – es dürfte sich aber um die Wohnungsmieterin handeln. Die genaue Todesursache ist noch ungeklärt und wird nun im Institut für Rechtsmedizin Zürich untersucht.

Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Franken. Die Brandursache ist noch nicht klar. Sie wird von Spezialisten des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Zürich ermittelt. Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Illnau-Effretikon/Lindau mit einem Grossaufgebot sowie zwei Rettungswagen des Kantonsspitals Winterthur im Einsatz.

 

 

Beitrag erfassen

Keine Kommentare